Winterkonzert bezaubert Zuhörer

Am vergangenen Donnerstag fand das diesjährige Winterkonzert des AMGs statt, bei dem ein buntes Programm der verschiedenen Musikensembles geboten wurde, die Aula der Schule war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Zu Beginn präsentierte das Kammermusik-Ensembles einige Werke als Nachklang zur Weihnachtszeit, darunter das berühmte „Haben Engel wir vernommen“ mit dem wunderschönen Gloria-Refrain.

Die Bläserklasse 6 zeigte ihre Fortschritte u.a. mit „Aura Lee“, dem Hauptthema von J.S. Bachs berühmten „Jesus bleibet meine Freude“ und dem rhythmischen „Hard Rock Blues“ mit Felix Bierbaum am Schlagzeug bevor einige Mädchen der Klasse 6b mit ihren hellen Stimmen den „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck vortrugen.  Als Solistin war nun Karelia Wenning (6b) zu hören, die mit dem „Adagio“ aus der „Sonate in C-Dur“ von P.B. Bellinzani auf der Altblockflöte beiindruckte.

Es folgte die Bläserklasse der Jahrgangsstufe 5, die ihre ersten Orchesterstücke „Jingle Bells“ und „London Bridge“ spielte. Besonders die kleinen Schüler mit den großen Instrumenten sorgten dabei für schmunzelnde und staunende Gesichter im Publikum, da sie offensichtlich mit großer Freude ihre Instrumente lernen und ihnen schon fachmännisch Töne entlocken.

Mit der Präsentation ihres Könnens stellte der Auftritt des Profilkurses der Jahrgangsstufe 7 eine Premiere dar: Sie sangen Disney’s beliebte Filmmelodien „Under the Sea“ aus „Die kleine Meerjungfrau“ und „Can you feel the love tonight“ aus „König der Löwen“, woraufhin sie stürmischen Applaus für ihre Leistung ernteten.

Die neue Juniorband stellte sich an diesem Abend mit „Ja-Da“ und „Frosty, the Snowman“ erstmalig vor, sie haben ihre gemeinsame Arbeit erst im vergangenen September begonnen.

Phoebe Muschol (Q1) bezauberte das Publikum mit ihren flinken Fingern am Klavier. Sie trug eindrucksvoll die „Revolutionsetüde“ op. 10, Nr. 12 in c-moll von F. Chopin vor.

Die Beiträge des Vokalpraktischen Kurses zeugten von intensiver Probenarbeit. Der Q1-Kurs interpretierte gemeinsam mit der Combo das wundervolle „Wait for the Lord“ von J. Berthier mit glasklaren Stimmen und herausragenden Soli. Außerdem boten sie stimmungsvoll „White Winter Hymnal“.

Als traditioneller Höhepunkt der Schulkonzerte am AMG überzeugte abschließend die Big Band des AMGs: Mit „Rockin‘ around the christmas tree“, einem außergewöhnlichem Arrangement von J. Nowak des berühmten „Summertime“ sowie dem originell präsentierten „My life“ und einer rockigen Zugabe sorgten die eifrigen Musiker der Big Band für einen gelungenen Abschluss dieses unterhaltsamen Konzertabends.

Die Fachschaft Musik des AMGs  in Form von Dr. Johannes Beulertz, Mariele Kelker, Anna Kern, Verena Steinbrink und Karen Vollmer bedankten sich bei allen Mitwirkenden und überreichten jedem eine Rose.