Sportkurse besuchen am Halloweenabend Basketball-Bundesligaspiel

Eine Halloweenparty der anderen Art feierten zwei Oberstufen-Sportkurse (EF und Q1) von Dr. Andrea Kolpatzik am Donnerstagabend um 19.30 Uhr beim Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen. Mit im Reisebus nach Hagen saßen auch vier interessierte Schülerinnen und Schüler des EF-Sportkurses von Falk Bankner.

Dann begann sie, die sogenannte „Unruhenacht“:  In der berüchtigten „Ischehölle“ in der Ischelandhalle empfing der Zweitligist Phoenix Hagen die Tigers aus Tübingen. Nicht nur die als Geisterjäger verkleideten Cheerleader sorgten auf den Zuschauerrängen für Partystimmung. Auch auf dem Spielfeld heizte Phoenix Hagen den 54 Schülerinnen und Schülern des AMG Beckum mit aggressivem Powerplay mächtig ein.

Süßes oder Saures? Der Halloweenabend bei Phoenix Hagen, der an das Unterrichtsvorhaben Basketball in der Jahrgangsstufe EF und den Schwerpunkt des Q1-Profilkurses Basketball anknüpft, war trotz der knappen 70:73-Niederlage ein „Gänsehautmoment“.