Sechstklässler besuchten die Mathematikakademie

Noah Kühnel (6b), Sam Duwentäster (6d), Alessio Borelli (6d) und Jonah Ziebach (6c) haben am 07. und 08. Juni 2018 ihr Mathematiktalent bei der Mathematikakademie (SAMMS) am Kopernikus-Gymnasium in Neubeckum unter Beweis gestellt.

Dort trafen sie auf über 40 Kinder aus Beckum, Wadersloh, Ahlen und Ennigerloh. Gemeinsam konnten sie in vier verschiedenen Workshops ihre mathematischen und naturwissenschaftlichen Fähigkeiten vertiefen. Vor Ort wurden über 5000 Zahnstocher und zwei Kilogramm Erbsen verbaut, um die Platonischen Körper zu entdecken. Über GPS, die Kreuzpeilung der früheren Seefahrer und die Geräte des Vermessungsamtes erfuhren sie etwas im Workshop über Navigation. Lego-Roboter wurden von den Kindern so programmiert, dass sie selbstständig aus einem Labyrinth herausfinden konnten. Einige Schülerinnen und Schüler widmeten sich der computergestützten Analyse von Tönen. Aufgelockert wurde das Programm durch kleine Knobelaufgaben, wie das Entdecken der Gaußschen Summenformel oder einen Wettbewerb, bei dem ein Turm aus Spaghetti gebaut werden sollte.

Bei der großen Abschlusspräsentation am Freitag stellten die Kinder ihre Erkenntnisse der letzten beiden Tage den Eltern, Freunden und Lehrkräften vor.

Die Akademie gab leistungsstarken Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die spannendsten Seiten der Mathematik zu erleben und auf genauso mathematikbegeisterte Kinder zu treffen wie sie selbst, denn jede teilnehmende Schule durfte nur eine begrenzte Anzahl an Jungen und Mädchen für das Projekt anmelden.

Begleitet wurden die vier Schüler von Lisa Grundmann und Juliane Schlotmann, die vor Ort den Workshop über Navigation anboten.