Schulfahrten

Schulfahrten und Schüleraustausche zählen zu den eindrucksvollsten und nachhaltigsten Erlebnissen der Schullaufbahn. Nicht ohne Grund kann sich jeder an die Schulfahrten seiner Schulzeit erinnern.

Am Albertus-Magnus-Gymnasium sind alle Schulfahrten sorgfältig konzeptioniert und werden sehr aufwändig gestaltet und liebevoll betreut.

Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe fahren am Ende der Klasse 5 auf eine Kennenlernfahrt. In der 8. Klasse steht eine erlebnispädagogische Fahrt – meist als Skiprojekt – an. Zu Beginn des letzten Oberstufenjahres steuern alle Schülerinnen und Schüler in ihren Leistungskursen ein Ziel an, das in einem Zusammenhang zum jeweiligen Fach steht.

Darüber hinaus bieten wir weitere Fahrten an. Zu Beginn der Oberstufe (EF) finden Fahrten nach Berlin, London und Paris statt.

Einen wichtigen Baustein zur ethischen Bildung liefert das Auschwitz-Projekt, dass sich an Schülerinnen und Schüler der Stufen EF und Q1 richtet.

Zur Schärfung der eigenen inneren Landkarte bieten wir die Tage der religiösen Orientierung in der Jahrgangsstufe 9 an.