Lesen und Rechnen am AMG

Was fĂŒr ein Gymnasium eigentlich ganz normal klingt, sorgte in den letzten Woche fĂŒr Aufregung am AMG. Schließlich war die Schule Ausrichter der Regionalrunde der Mathe-Olympiade. Dazu trafen sich 73 Matheasse aus dem Kreis Warendorf am AMG, um sich im Rahmen der 2. Runde der Mathematikolympiade zu messen. Die Mathematikolympiade ist ein Wettbewerb, bei dem Mathefans von Klasse 3 bis 13 ihre mathematischen FĂ€higkeiten unter Beweis stellen und weiterentwickeln können. Der Wettbewerb erstreckt sich ĂŒber mehrere Runden – wer es in die Bundesrunde schafft, kann auf olympisches Edelmetall hoffen. Vom AMG hat Jonah Ziebach aus der 6c den nĂ€chsten Schritt geschafft: Er wird das AMG im Februar bei der NRW-Landesrunde in Haltern am See vertreten! DarĂŒber hinaus erzielten Karelia Wenning (5b), Alexander Bryja (5c) und Sam DuwentĂ€ster (6d) ausgezeichnete 3. Preise. Alle wurden von Schulleiter Dr. Juri Rolf mit Urkunden geehrt.
Zur selben Zeit wurde auch der Vorlesewettbewerb ausgerichtet. Es traten die vier Klassensieger der Klasse 6 gegeneinander an, um ihre Lesekompetenzen vor ihren MitschĂŒlerinnen und MitschĂŒlern sowie einer fĂŒnfköpfigen Jury unter Beweis zu stellen. Dabei erlebten sie lautstarke UnterstĂŒtzung von ihren Klassen, die Plakate und Poster fĂŒr ihre Favoriten gemalt hatten. So konnten die vier Vorleser/innen motiviert in den Wettbewerb starten, indem sie sowohl einen bekannten als auch einen unbekannten Auszug aus einem Jugendroman vorlesen mussten.
Als erstes las Ole Macher (6b) aus „Percy Jackson – im Bann des Zyklopen“ von Rick Riordan und ĂŒberzeugte mit einem sicheren, fehlerfreien und gut betontem Vortrag. Weiter ging es mit dem Lesevortrag von Anastasia SchĂŒtz (6c), die ihren Lieblingsausschnitt aus dem Jugendroman „Das Kartengeheimnis“ von Jostein Gaarder prĂ€sentierte. Weiter ging es mit Vianne Eßler (6a), die den Anfang aus dem Roman „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling vorlas und das Publikum damit in die fantastische Welt der Zauberei entfĂŒhrte. Als vierter Kandidat ging Finn Andreßen (6d) ins Rennen. Er stellte einen Ausschnitt aus dem Jugendroman „Das Beste vom genialen Chaoten“ von Jakob M. Leonhardt vor und brachte damit das Publikum zum Lachen.
In einer zweiten Runde bekamen die vier Vorleser/innen nun die Aufgabe einen Ausschnitt aus einem ihnen unbekannten Jugendroman zu prĂ€sentieren. Alle Teilnehmer/innen ĂŒberzeugten auch hier das Publikum durch ihre sicheren, flĂŒssigen und betonten VortrĂ€ge, so dass in diesen beiden Stunden reichlich Applaus aus der Aula des AMG zu hören war.
Die einzelnen BuchvortrĂ€ge wurden durch die fachkundige Jury bewertet, die in diesem Jahr aus Frau Mittrup von der BĂŒcherei Beckum, Frau Rawe von der Buchhandlung BuK, den Lehrerinnen Elisabeth Janßen und Sonja Wentholt sowie dem Lehrer Martin Schleisiek bestand.
Am Ende stand das Urteil der Jury einstimmig fest: Ole Macher (6b) ist der Sieger des diesjÀhrigen Vorlesewettbewerbs und vertritt nun das AMG im Wettbewerb auf regionaler Ebene.
Alle Teilnehmer/innen erhielten als Dankeschön fĂŒr ihren engagierten und mutigen Lesevortrag eine Urkunde sowie einen Buchpreis.