Jetzt wird gewählt: Juniorwahl am AMG

Auch dieses Mal nimmt das Albertus-Magnus-Gymnasium an der Juniorwahl teil. In dieser Juniorwahl wird die Europawahl 2019 simuliert. Jugendlichen, die noch nicht w√§hlen k√∂nnen, wird so eine politische Stimme verliehen. Demokratie am AMG erleben ‚Äď das ist das Ziel.

Insbesondere auf Authentizit√§t und Selbstwirksamkeit wurde bei der Planung und Durchf√ľhrung wertgelegt. Eine versiegelte Wahlurne, ein Wahlkomitee aus freiwilligen Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern, Wahlkabinen und t√§uschend echte Wahlbenachrichtigungen und Stimmzettel verm√∂gen einen realistischen und nachhaltigen Eindruck von Wahlprozessen zu vermitteln. Die Pr√§sentation des Wahlausgangs auf dem Bildschirm nahe des Denkmahls und dieser Eintrag auf der Schulhomepage statten die Stimme der Sch√ľlerinnen und Sch√ľler mit Bedeutung aus.

Sch√ľlerinnen und Sch√ľler aus teilnehmenden Kursen der Q1, der EF und der Jahrgangsstufe 9 waren aufgerufen zu w√§hlen. Stolze 162 Stimmen wurden abgegeben. Teilgenommen haben folgende Kurse: 9a im Fach Politik (Petersen), 9d im Fach Politik (Spanke), EF Sowi (Spanke 1), EF Sowi (Spanke 2), EF Sowi (Wagner), EF Sowi (Petersen), Q1 LK Sowi (Nawrat), Q1 LK Geschichte (Kolpatzik), Q1 GK Sowi (Lange).

Durchgef√ľhrt wurde das Ganze von Frau Dr. Kolpatzik, Herrn Lange, Herrn Nawrat, Frau Spanke, Herrn Wagner und Herrn Petersen. Die Koordination und Leitung √ľbernahm Herr Petersen, dessen EF-Kurs freundlicherweise die Ausz√§hlung √ľbernahm.